17/2019 Buchtipp «Miss Gladys und ihr Astronaut» von David M. Barnett

«Miss Gladys und ihr Astronaut» von David M. Barnett

Buchtipp von Marion Sturzenegger, Bibliothekarin Zollikon

Ein vom Leben enttäuschter Mann, Thomas Major, meldet sich freiwillig für die Reise auf den Mars und will eigentlich nur seine Ruhe. Doch aus Versehen ruft er mit ­seinem Irdium-Telefon Gladys an, eine 70-jährige Dame, die mit ihren zwei Enkeln in einer sehr misslichen finanziellen Lage lebt.

Am Anfang des Buches ist Thomas Major unendlich griesgrämig und bitter, und die Raumfahrtbehörde hat ihre Mühe mit ihm, da er sich weigert, höflich auf Pressefragen zu antworten. Durch das Telefon mit Gladys wird er in die Geschichte der Familie hineingezogen, und zum ersten Mal in seinem Leben fängt er an, sich um andere zu kümmern. Er will der Familie helfen, aus der bedenklichen finanziellen Situation zu kommen und den inhaftierten Vater der beiden Enkelkinder aus dem Gefängnis zu befreien.

Es ist ein sehr warmherziger und auch humorvoller Roman. Untermalt wird die ganze Geschichte von David Bowies Lied Space Oddity.

Anzeige
Vorheriger Artikel17/2019 Café International – Fragen gegen Smalltalk
Nächster Artikel17/2019 Buchtipp «Ein Tropfen vom Glück» von Antoine Laurain