21/2019 Vom Rostigen Paragraphen und skurrilen Gesetzen

Vom Rostigen Paragraphen und skurrilen GesetzenDie Verleihung des «Rostigen Paragraphen» fand unter der Moderation des Zollikers Reto Brennwald (3.v.l.) statt. (Bild: cef)Dass der Amtsschimmel manchmal ungeahnte Wege geht, war an der zum 13. Mal durchgeführten Verleihung des «Rostigen Paragraphen» durch die IG Freiheit klar vor die Augen geführt worden. Dieses Jahr ging die Auszeichnung für das unnötigste und überflüssigste Gesetz des Jahres in den Kanton Neuenburg.Der Andrang und das Interesse waren gross, am 15. Mai im Zürcher «Aura». Über 350 Teilnehmende versammelten zur
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel21/2019 «Ein Riesenabenteuer für uns alle»
Nächster Artikel22/2019 «Ich liebe es, auf dem Wasser zu sein»