22/2019 Ein Plädoyer für die Literatur

Ein Plädoyer für die LiteraturZur Geburtstagsfeier der ­Bibliothek stellten Zumiker Persönlichkeiten interessante Werke vor.Eigentlich hatte Wolfgang Herrndorf seinen Roman «Tschick» für Jugendliche geschrieben. Doch die Erzählung begeisterte in den vergangenen Jahren auch zunehmend Erwachsene. «Tschick» ist also ein hervorragendes Beispiel für Literatur, die generationenübergreifend Begeisterung auslöst. Zur Geburtstagsfeier der Zumiker Bibliothek skizzierte Gemeindepräsident Jürg Eberhard kurz die Geschichte von Tschick und Maik. Der eine lebt am Rande des Existenzminimum
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel22/2019 «Ich liebe es, auf dem Wasser zu sein»
Nächster Artikel22/2019 Verleihung des Kunstpreises für Foto-Arbeiten