24/2019 Breite Zustimmung

Breite ZustimmungIn publikumsarmen Zeiten können Kasse und Kiosk von einer Person bedient werden. (Bild: zvg)An der Gemeindeversammlung Zumikon wurde die Jahres­rechnung 2018 angenommen und der Badi-Kiosk endgültig in die Eigenregie überführt.So macht ein Amt ­richtig Spass: Bei seiner Premiere eines Jahresabschlusses konnte Finanzvorsteher André Hartmann an der Gemeindeversammlung gleich einen Ertragsüberschuss von gut vier Millionen Franken verkünden. Gerechnet wurde mit einem Aufwandüberschuss von rund 1,5 Millionen Franken. Somit sieht die Jahresrechnung 2018 um 5,7 Millione
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel24/2019 Was man vom Ehegatten lieber nicht wissen will
Nächster Artikel25/2019 Mehr als Fotografie