Nur einen Punkt in zwei Spielen

Wieder nur ein PunktVerteidiger Marc Geiger, einer der Routiniers im Team, traf erstmals in dieser Saison. (Bild: zvg)Für die GCK Lions gab es beim Heimspiel gegen das kränkelnde La Chaux-de-Fonds (2:5) und auswärts gegen den HC Thurgau (3:4) wieder nur einen Punkt. Immerhin konnten sie den Play-off-Platz in die Nationalmannschaftspause retten.Gegen La Chaux-de-Fonds lieferten die Küsnachter eine schwache Partie ab. Sie konnten nie ihr Spiel entwickeln. Es fehlte an allen Ecken und Enden. Zweikämpfe gingen verloren, in der Defensive waren die Spieler zu wenig wach, um die Scheibe vom
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel44/2019 GCK Lions verliert dreimal hinter einander
Nächster ArtikelDer Zolliker Hauswein «Luungeesüüder» wird in Uetikon am See hergestellt