Randalierende Jugendliche an Halloween in Zumikon

In der Halloween-Nacht flogen SteineAm diesjährigen Halloween steckten in Zumikon Jugendliche Container in Brand und griffen Polizisten an. Die Kantonspolizei musste Verstärkung anfordern und setzte Gummigeschosse zur Verteidigung ein. Wie sich herausstellte, handelte es sich grösstenteils um Jugendliche aus den umliegenden Gemeinden.Viele Einwohnerinnen und Einwohner haben sich mittlerweile daran gewöhnt: In der Halloween-Nacht fliegen Eier gegen Häuser und Autos, Böller werden in Briefkästen gesteckt. Dieses Jahr jedoch erfuhr Zumikon eine deutliche Steigerung der Gewalt. Diese r
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelDem Zumiker Dorftheater steht vor dem Aus
Nächster ArtikelDie vergessenen Schweizer KZ-Häftlinge