Ein volles Haus und ein grosses Herz

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Familie. Monica Kämpfen setzt diese Werte auf bemerkenswerte Weise um – und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Das Bauernhaus liegt mitten im Dorfzentrum. Es ist rund 500 Jahre alt, hat eine verwinkelte Architektur und zahlreiche Räume, verteilt auf vier Stockwerke. Die gebürtige Zürcherin Monica Kämpfen hat nach ihrer Hochzeit mit dem mittlerweile verstorbenen NZZ-­Journalisten Wilfrid Spinner das Haus in Zollikon bezogen. Aus dieser Ehe sind fünf Kinder hervorgegangen, die alle in dem grossen Haus aufgewachsen sind. Die Kinder sind m
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige