Einsatz in luftiger Höhe

Wer am Mittwochmorgen in Zollikon gen Himmel blickte, sah bestimmt einen Helikopter. Hierbei handelte es sich glücklicherweise nicht um einen Einsatz wegen verunglückter Schneesportler, sondern um eine Baumfällaktion.Mit Hilfe des Heli­kopters fällte das Forstamt Zollikon aus Sicherheitsgründen kranke Bäume im Bereich des ­Nebelbachs. Die Aktion dauerte zwei Stunden, zehn Eschen wurden wegen eines Pilzes gefällt. «Die ­Aktion verlief reibungslos», fre
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige