Ein Zeichen für die Solidarität

An vielen Häusern und Insti­tutionen rund um den Zürichsee wehen Schweizer Fahnen als Zeichen der Solidarität in der Krise. Von der Südspitze des Zürichsees zieht eine Idee von Gemeinde zu Gemeinde. Auf Anregung der Rapperswil Tourismusgemeinschaft zieren immer mehr Schweizer Fahnen offizielle Gebäude wie Kirchen und Gemeindehäuser, aber auch Wohnhäuser. Mit dem Zeigen der Flagge soll
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel«Die Wächter» von John Grisham 
Nächster Artikel«Vielleicht können wir Pioniere für weitere Schulbauten werden»