Initiative fordert Lärmschutz

Am 4. Juli soll das Zolliker Stimmvolk über Lärmschutzwände entlang des Skateparks Riet befinden. Lanciert wurde das Begehren von einem Ehepaar, das in einer Alterswohnung über dem Wohn- und Pflege­zentrum Blumenrain wohnt.Seit vielen Jahren ist die Skateboard-Rampe in der Freizeitanlage Riet ein Anziehungspunkt für Kinder und Jugendliche aus Zollikon und Umgebung. Schon um die Jahrtausendwende stand dort eine
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige