Ausbau der Zivilschutzorganisation

Die Zivilschutzorganisationen der Gemeinden Zumikon, Erlenbach, Küsnacht und Zollikon sollen zusammengeschlossen werden. Seit 1. Januar 2005 sind die Gemeinden Zumikon, Erlenbach und Küsnacht zu einer gemeinsamen Zivilschutzorganisation (ZSO KEZ) zusammengeschlossen. Die Zusammenarbeit ist in einem Anschlussvertrag geregelt; Küsnacht als Standortgemeinde führt die Organisation.Die Gesetzesänderung für den Bevölkerungsschutz auf Stufe Bund, welche per 1. Januar 2021 in Kraft treten wird, hat eine deutliche Kürzung der Dienstpflicht zur Folge. Das schreibt die Gemeinde Zumikon in
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige