Beitrag an geplanten Begegnungsort im Zollikerberg

Der Gemeinderat leistet einen Baubeitrag von 15’000 Franken an den Umbau des Kirchenzentrums Zollikerberg. Das geht aus dem Verhandlungsbericht der Gemeinderatssitzung vom 29. Juli hervor. Mit einem öffentlich zugänglichen «Café am Puls» möchte die reformierte Kirche die Neubelebung des Kirchenzentrums im Zollikerberg forcieren, gleichzeitig mit bestehenden Angeboten und Organisationen im Quartier vernetzen sowie einen generationsübergreifenden Begegnungsort realisieren. Obwohl sich der Gemeinderat aus Gründen der konfessionellen Neutralität eine grosse Zurückhaltung bei der
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel«Beinahe Chilbi»-Gottesdienst und Konzert
Nächster ArtikelSeebadi statt Strandpromenade