Wichtig: Pilzkontrolle

Seit dem 18. August ist die Pilzkontrollstelle beim Gemeindehaus Küsnacht geöffnet, die auch für Zollikon und Zumikon zuständig ist.

Das Sammeln von Pilzen ist vom 1. bis 10. Tag jedes Monats im Kanton Zürich verboten. Ab dem 11. jedes Monats darf 1 kg Pilze pro Person und Tag gesammelt werden. Die Pilze sind gereinigt und nach Arten getrennt vorzuweisen. Es ist stets das gesamte Sammelgut der Kontrolle vorzulegen. Geöffnet ist die Kontrollstelle am Dienstag und Donnerstag von 18.30 bis 19.30 Uhr und am Samstag und Sonntag von 18 bis 19 Uhr. Telefonischer Kontakt ist mit Hans-Peter Neukom (079 699 77 31), Jonas Brännhage (078 864 94 28) oder Anna Biro (076 652 99 17) möglich.

Zum Sammeln eignen sich besonders Spankörbchen. Plastiksäcke sind ungeeignet, auch solche mit Luftlöchern, da die Pilze innert kurzer Zeit zu schwitzen beginnen, Kondenswasser bilden und sich zersetzen. Alte und zu junge Pilze eignen sich nicht für Speisezwecke.

Es ist darauf zu achten, die Kontrollstelle mit gereinigten Schuhen zu betreten. Die Pilzkontrollen sind unentgeltlich.

Anzeige