Keine Produktion der Theatergruppe Zollikon

Im Sommer führte die Theatergruppe Zollikon eine schriftliche Versammlung durch.

Dabei gab es zwei Änderungen im Vorstand: Monika Baumgartner hat den Vorstand nach vier Jahren verlassen und das Präsidium der Theatergruppe wird neu als Co-Präsidium von Carole Winkler und Karin Benz geführt.

Normalerweise wären die Mitglieder der Theatergruppe Zollikon jetzt in den Schlussproben, am Bühnenbild würden die letzten Korrekturen gemalt und auch die Kostüme hier und da noch ausgebessert. Aber in diesem Jahr ist ­alles anders. Wegen der grossen Einschränkungen und Sicherheitsvorgaben hat die Theatergruppe schweren Herzens beschlossen, in diesem September keine Aufführungen im Gemeindesaal Zollikon durchzuführen. Das seit Ende Mai eingeprobte Stück «Scherenschnitt» von Paul Pörtner wird auf September 2021 verschoben.

Anzeige