Tiergerechte Umgebung

Unsere wilden Nachbarn wie Igel und Eidechsen brauchen eine Umgebung mit wenigen Hindernissen und naturnahen Bereichen zum Überleben.

Igel brauchen eine Umgebung mit wenigen Hindernissen. (Bild: Alexas Fotos)

Bereits kleine Massnahmen wie durchlässige Zäune, vogelfreundliches Glas oder Ausstiegshilfen an Kleingewässern und Schächten helfen weiter. Die Wildtierbiologin Sandra Gloor zeigt beim nächsten Spaziergang, worauf wir achten können, um Wildtieren im Siedlungsgebiet das Leben zu ermöglichen. Der Spaziergang findet bei jeder Witterung statt und dauert rund 1,5 bis 2 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Erwachsene zahlen zehn Franken.

Donnerstag, 24. September, 18.05 Uhr, Forchbahnstation Spital Zollikerberg

Anzeige