Ausstellung «Ursprung, Wandel, Wunder»

Die Kreativität der drei Künstler Petra Tüegg, Sam V. Furrer und Claude Giorgi hat nach der Verschiebung der Ausstellung vom März 2020 zum Glück nicht lange auf sich warten lassen.

Die Zollikerin Petra Rüegg leitet auch die «Artwall on Tour». (Bild: zvg)

Kurzerhand wurde das ursprüngliche Ausstellungskonzept in ein einzigartiges AOT-Gesamtkunstwerk nach dem Prinzip der Petersburger Salonhängung umgewandelt, auf das die Besucher nun gespannt sein dürfen. Die Zollikerin Petra Rüegg, die seit 2019 «AOT – Artwall on Tour» die kleinste Galerie der Welt, die zu den Menschen kommt, ins Leben gerufen hat und leitet, sieht in der kreativen und zugänglichen Kunstvermittlung in der Businesswelt grosse Chancen. Einerseits, um Kunst näher zu bringen, anderseits, um durch spannende Analogien auch schwierige und komplexe Themen leichter und verständlicher anzugehen.

Interessierte haben nun die Möglichkeit, das vielseitige Konzept erstmals in Kombination mit Werken von Petra Rüegg (Malerei) und Werken von Sam V. Furrer (Fotocollagen) in der Ausstellung «Ursprung, Wandel, Wunder» auf sich wirken zu lassen. Ergänzend dazu stellt Claude Giorgi Skulpturen aus.

Vernissage: 22. September, 17.30 Uhr, Galerie Art & Business, Trittligasse 4, Zürich

Anzeige