Ausstellung «Ursprung, Wandel, Wunder»

Die Kreativität der drei Künstler Petra Tüegg, Sam V. Furrer und Claude Giorgi hat nach der Verschiebung der Ausstellung vom März 2020 zum Glück nicht lange auf sich warten lassen. Kurzerhand wurde das ursprüngliche Ausstellungskonzept in ein einzigartiges AOT-Gesamtkunstwerk nach dem Prinzip der Petersburger Salonhängung umgewandelt, auf das die Besucher nun gespannt sein dürfen. Die Zollikerin Petra Rüegg, die seit 2019 «AOT
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige