Such- und Sanitäts­hundeprüfung

Am kommenden Sonntag findet die jährliche Such- und Sanitätshundeprüfung des Hundesportvereins Zollikon statt. Bei der Suchprüfung sucht der Hund je ein Revier nach zwei Personen, einem Rucksack und einem Stück Metall ab und zeigt diese seinem Hundeführer an.

Sanitätshund rennt drauflos

Bei der Sanitätshundeprüfung sucht der Hund ein Revier nach drei Figuranten, einem Rucksack und einem Stück Metall ab und zeigt diese dem Hundeführer an. Zusätzlich zur Geländesuche wird auch die Unterordnung beurteilt. Das Personenrevier wird im Gebiet der Forsthütte Feufbüehl ausgesteckt, Unterordnung und Metallsuche finden bei der Clubhütte auf der oberen Rüterwis statt. Das Prüfungsgelände wird gut sichtbar bezeichnet. Spaziergänger sind gebeten, ihre Hunde an der Leine zu führen, damit die Prüflinge nicht bei ihrer Arbeit gestört werden. Der Wildhüter ist über den Anlass informiert, kennt den Ort des Reviers und weiss, dass sich die teilnehmenden Hunde darin frei im Wald bewegen. Die Prüfung beginnt um 8 Uhr und dauert bis in den Nachmittag hinein. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Anzeige