Starke Velorundfahrt

Fast 100 Personen, aufgeteilt in 24 Gruppen, nahmen am vergangenen Sonntag an der Velorundfahrt in und um Zumikon teil.

Kind ziehlt mit Wasserpistole auf Patronenhülsen
Beim Schiessverein musste mit der Wasserpistole auf Patronenhülsen gezielt werden. (Bild: zvg)

Sie stellten sich den praktischen und theoretischen Aufgaben an sechs Posten. Diese wurden betreut von Pfadi, Cevi, Schiess­verein, Gemeinderat, Jugendtreff sowie Turn- und Sportverein. Das Team «Schneller Blitz» sammelte 42,5 von möglichen 60 Punkten und holte sich den Sieg. Die Brüder Gian, Livio und Ben Gutknecht durften somit bei der Rangverkündigung als Erste ein Geschenk vom reich bestückten Gabentisch aussuchen. Kein Kind ging mit leeren Händen nach Hause. Auch dieses Jahr spielte das Wetter mit, auch wenn es kühl war, und die Teilnehmenden konnten den Parcours im Trockenen absolvieren. Aufgrund der abgesagten Chilbi zogen nach dem Anlass alle nach Hause. In den vergangenen Jahren konnte man sich mit den verteilten Gutscheinen an der Chilbi auf dem Dorfplatz verpflegen. Susanne Ramel, Co-Präsidentin des Gemeindevereins, kann auf einen gelungenen und unfallfreien Anlass zurückblicken. Die Beliebtheit des Veloplauschs ist erfreulich. Es lohnt sich also, sich den letzten Septembersonntag auch im kommenden Jahr frühzeitig für dieses Ereignis zu reservieren.

Anzeige