Alles für die Katz?

In seiner 39. Ausgabe vom 25. September berichtete der Zolliker Zumiker Bote über den Betrag von 60'000 Franken, den die Gemeinde gesprochen hatte, um gegen Sprayereien vorzugehen. Der Unterhaltsdienst der Gemeinde veranlasste die Entfernung der Graffiti in der Unterführung der Station Zollikerberg. Eine Woche dauerten die Arbeiten. Drei Tage später waren die Wände bereits wieder von Schmierereien verunstaltet. Die Gemeinde hat Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht. (ab)
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige