Wilde Ausstellung – «DIN A3 hoch»

Malerei, Fotografie, Reliefs oder plastische Arbeiten: 70 Künstler zeigen ihre viel­seitigen Werke im Format DIN A3 hoch.

Sinnliche Verpackung
von Lucia Bleuler, application: plumes rouges. (Bild: zvg)

In der Zolliker Villa Meier-Severini findet eine Gruppenausstellung mit über siebzig verschiedenen Künstlern statt. Die unjurierte Ausstellung wurde vom Küsnachter Kunstverein Artischock realisiert. Die einzige Vorgabe des Vereins an seine Künstler war «DIN A3 hoch». Es sei jedes Mal enorm beeindruckend, was die Künstler aus einer Massvorgabe kreieren würden. Ob Malerei, Fotografie, Reliefs oder plastische Arbeiten – mit 297×420 Millimetern seien der Kreativität offenbar kaum Grenzen gesetzt, freut sich Artischock-Präsident Gabriele Saputelli. Interessierte könnten sich auf eine Entdeckungsreise durch die schmucken Villa-Räume begeben und einen «Kletterer» bei seinem vertikalen Kraftakt beobachten, einen «griechischen Märchenwald» kennenlernen, herausfinden, was eine Verpackung sinnlich macht oder sich über den «Sonnenuntergang am Silvaplanersee» erfreuen. Unter den Künstlerinnen und Künstlern seien viele Persönlichkeiten, die sich seit Jahren erfolgreich künstlerisch betätigen würden. Mit der unjurierten Ausstellung wolle der Verein das regionale Schaffen fördern.

Donnerstag, 29. Oktober Villa Meier-Severini Vernissage von 18 bis 20 Uhr. Öffnungszeiten Ausstellung: 30. Oktober bis 8. November. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 16 bis 19 Uhr; Mittwoch, 14 bis 19 Uhr; Samstag und Sonntag, 11 bis 17 Uhr. Finissage: Sonntag, 8. November, 11 bis 17 Uhr

Anzeige