Neue Pächter im Rössli

Filipe Almeida und Jesus Costoya vor dem Restaurant
Filipe Almeida (l.) und Jesus Costoya sind die neuen Pächter. (Bild: cef)

Das Restaurant Rössli, seit 1995 im Besitz des Bürgerverbands Alt Zollikon, wechselt am 1. November seine Pächter. Beide gehören seit längerer Zeit zur Rössli-Crew. Am 6. November werden sie die Gäste begrüssen.

Filipe Almeida ist seit sechs Jahren Küchenchef im Rössli, Jesus Costoya seit zwei Jahren Chef de Service. Beide gelten als Top-Gastgeber und setzen auf ­bewährte Klassiker und saisonale Gerichte. Neu sei, dass der Sonntagabend geschlossen bleibe, dafür ab Samstagmittag, etwa direkt nach dem Marktbummel, eingekehrt werden könne, erklärt Jesus Costoya. In der kommenden Woche ist das Rössli geschlossen; es werden ein paar Verschönerungsarbeiten ausgeführt, um am 6. November die Gäste im aufgepeppten Rössli zu begrüssen. Das neue Führungsduo hat das Restaurant von der Gastronomin Jeannine Meili übernommen, die dieses sechs Jahre lang geleitet hat. Sie wolle etwas kürzer treten und sich auf das ­Restaurant Pflugstein in Erlenbach konzentrieren, dass sie seit über 17 Jahren führe.

Anzeige