Start zur öffentlichen Projektauflage

Strasse zum Chirchbüel-Areal
Das Chirchbüel-Areal soll überbaut werden. (Bild: bms)

Die Gemeinde Zumikon hat den Entwurf des Gestaltungsplans für die Wohnüberbauung Chirchbüel zur Vorprüfung an den Kanton überwiesen. Parallel zur Vorprüfung wird der Gestaltungsplan für 60 Tage bis 8. Januar 2021 öffentlich aufgelegt.

Auf dem unbebauten Areal Chirchbüel zwischen dem Zumiker Gemeinschaftszentrum und der Forch-Schnellstrasse sollen 52 Wohnungen zu günstigen Mietpreisen entstehen. Die Wohnüberbauung soll auch altersdurchmischtes Wohnen ermöglichen. Das Bedürfnis nach attraktivem und bezahlbarem Wohnraum im Dorfzentrum ist vorhanden: Nach der diesjährigen Informationsveranstaltung im August hätten sich bereits mehrere Mietinteressenten gemeldet.

Abstimmung im März 2021

Die öffentliche Auflage des Gestaltungsplans kann bis 8. Januar 2021 während der Öffnungszeiten bei der Gemeindeverwaltung sowie auf der Website der Gemeinde eingesehen werden. Das Vermietungsreglement und den Baurechtsvertrag will die Gemeinde bis Ende Jahr mit der Wohnbaugenossenschaft «Wir sind Stadtgarten» finalisieren. Über den bereinigten Gestaltungsplan und den Baurechtsvertrag können die Stimm­berechtigen am 23. März 2021 an einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung abstimmen. Vorgängig ist eine zweite Informationsveranstaltung geplant. Dann können die Gemeinde und die Wohnbaugenossenschaft auch über das Mobilitäts­konzept und die Festlegung der Mietzinsen informieren.

Aufwertung des Dorfzentrums

Die Wohnüberbauung Chirchbüel ist gemäss Gemeindepräsident Jürg Eberhard ein wichtiger Teil des zweiten Dorfplatzrings, der bis ca. 2030 realisiert werden soll: «Wir koordinieren die Projekte für die Neugestaltung von Dorfplatz und Gemeinschaftszentrum. Zudem haben erste Gespräche mit dem Investor für die Überbauung auf dem Areal der ehemaligen Metzgerei Schweizer stattgefunden. Diese Projekte, insbesondere auch die geplante Aufwertung des «Güggel»-Platzes, und der öffentliche Park in der Wohnüberbauung Chirchbüel werden aufeinander abgestimmt. Ziel ist ein harmonisch aufgewertetes Dorfzentrum.»

Anzeige