«Für Zollikon überwiegen die negativen Aspekte»

Der Gemeinderat hat erstmals Stellung zu den Plänen der Stadt Zürich bezogen, in Tiefenbrunnen einen Mega-Hafen zu errichten. In Tiefenbrunnen soll ein neuer Hafen für 450 Schiffe, ein Wassersportzentrum mit Schulungsräumen, ein Restaurant sowie die dazugehörige Hafeninfrastruktur mit Kran und Rampen entstehen. Das sieht der Gestaltungsplan vor, den der Zürcher Stadtrat im August zum Projekt «Mari
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelNeuer Zweck für Zivilschutzanlage
Nächster ArtikelVon Neugier getragen