Kleine Raupen Nimmersatt

Ueli Ramseier produziert feine Seide aus eigener Zucht. Es ist völlig legitim, Ueli Ramseier einen Spinner zu nennen. Der 58-Jährige wäre nicht böse. Er ist ein Seidenspinner und züchtet die eigenen Raupen. Der Landwirt, der in Zumikon aufgewachsen und zur Schule gegangen ist, leitet mit seiner Frau Bettina Clavadetscher im bernischen Hinterkappelen die einzige Seidenproduktion, die komplett in der Schweiz liegt. Dabei sah es sehr lange nicht nach dem Traumberuf «Spinner» aus. Auf die Volksschule folgte d
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige