Frauen für Frauen

Die Kleider- und Spielzeugbörse Zumikon diente als Vorbild für einen Secondhand-Laden.

Die Kleider- und Spielzeugbörse Zumikon diente als Vorbild für einen Secondhand-Laden.

Mitte November 2020 wurde in der Altstadt von Ilanz der neue Secondhand-Laden «La Trucca» eröffnet, das neuste Projekt des Frauenvereins Ilanz/Glion. «La Trucca» ist eine «kleine Schatztruhe», in der ganze Familien das eine oder andere schmucke Kleidungsstück finden. Die ehemalige Malerwerkstatt in der Altstadt wurde mit viel Sorgfalt und Feingefühl umgebaut und von den Ilanzer Frauen mit bewundernswertem Einsatz eingerichtet und dekoriert. Wie kam es dazu? Der Frauenverein ­Zumikon führt im Dorf seit fast 50 Jahren erfolgreich eine Kleider- und eine Spielzeugbörse. Diese befinden sich im Zumiker Treff an der Dorfstrasse 43. Dank freundschaftlichen Verbindungen der Präsidentin Gaby Schaub zum Frauenverein Ilanz konnte grosses «Know-how» dem Frauenverein Ilanz zur Verfügung gestellt werden. Die Zusammenarbeit beider Vereine basiert auf dem Gemeinschaftsgedanken. Nachhaltigkeit wird grossgeschrieben.

Der Erlös des Ilanzer Secondhand-Ladens geht an gemeinnützige und soziale Projekte in Ilanz, der Surselva und dem Kanton Graubünden – ganz so, wie es in den Statuten beider Vereine vorgesehen ist. Zur «Hauptprobe» am 14. November 2020 reiste der Vorstand des Frauen­vereins Zumikon nach Ilanz, um den Laden zu bestaunen und die besten Wünsche für ein gutes Gelingen persönlich zu überbringen.

Anzeige