Warten auf die Wartebank

Zu viel Beton, zu wenig Wetterschutz: Die neue Bushaltestelle Felbenstrasse rief Unverständnis und Spott hervor. Bauvorsteher Martin Hirs erläutert die Hintergründe. Seit diesem Herbst steht ÖV-Nutzern an der Bushaltestelle Felbenstrasse kein Wartehäuschen mehr, sondern eine in eine klobige Betonmauer eingelassene Nische zur Verfügung. Nach einer Sitzgelegenheit sucht man vergeblich, und aufgrund der geringen Tiefe des Unterstands sind die Wartenden Wind und Wetter ausgesetzt. Die Mauer ist Teil einer Schallsch
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelMaske tragen als Schulprojekt?
Nächster ArtikelFrauen für Frauen