Pausenplatzgeflüster

Hier schreiben Primarschüler Geschichten, die sie auf dem Pausenplatz oder in der Freizeit erleben.

Der Zolliker Zumiker Bote möchte wissen, über was da ­gesprochen wird. Kinder der Primarschule ­Rüterwis berichten über spannende, lustige oder auch traurige Geschichten ihres Alltags.

Sommerfest im Schulhaus Rüterwis?

Alle vier Jahre findet hier im Rüterwis ein Sommerfest statt. Dieses Jahr musste es leider abgesagt werden wegen ­Corona. Allerdings war das Sommerfest vor vier Jahren dafür umso lustiger.

Jede einzelne Klasse widmete sich ­einem Land. Die Klassen bastelten Deco, sammelten Infos über das ausgesuchte Land und manche zogen sogar passende Kostüme an. Dann, als der Tag des Sommerfestes endlich da war, bekam jeder Schüler und jede Schülerin ein kleines Heftchen. In diesem Heftchen waren alle verschiedenen Länder enthalten und es wurde angegeben, in welchem Schulzimmer sie präsentiert wurden. Wir hatten die Aufgabe, bei möglichst allen Ländern vorbeizuschauen, die dort vorhandenen Attraktionen zu besichtigen, die verschiedenen Spiele zu spielen und die Quiz zu lösen. Alle hatten Spass, lachten und manche sangen ganz quirlige Lieder, die zu den jeweiligen Ländern passten. Bei den Erkundungsstationen gab es auch immer einen Sticker mit der Flagge des Landes, die wir auf die richtige Seite im Heftchen kleben mussten. Am Nachmittag waren wir schon alle recht müde und wir versammelten uns auf dem Pausenplatz, um ein paar Lieder zu singen. Unter anderem auch der berühmte «Rüterwis-­­Song»!

Es war ein sehr schöner, aufregender, aber auch spannender Tag. An diesem Abend schliefen wir alle schnell ein und ein schöner Gedanke begleitete uns. «Jetzt haben wir Sommerferien, juhuuuu!»

Das beliebte Fest wurde von diesem Sommer auf den nächsten Sommer verschoben. Hoffentlich wird es dann stattfinden, aber das entscheidet Corona.

Janna. K.

Anzeige