In der Weihnachtsbäckerei

Jetzt ist sie da, die Zeit, in der es aus den Häusern nach Haselnuss und Mandelkernen, nach Apfelpunsch und Schokolade duftet.

Eine Prise Zimt hier, ein Hauch Vanille da: Das Backen von Weihnachtsguetzli ist eine süsse Einstimmung auf die Adventszeit. Zu den beliebtesten gehören Spitzbuben, Zimtsterne, Vanillekipferl, Makronen, Mailänderli – Guetzli, die schon die Grossmutter gebacken hat. Gibt es solche, die zwar fein, aber in Vergessenheit geraten sind? Oder hat jemand ein Rezept, das zwar bekannt, aber mit einer persönlichen Note verfeinert wurde? Schicken Sie uns Ihre Rezepte per E-­Mail an redaktion@zobo.ch, oder bringen Sie die gebackenen Köstlichkeiten in die Redaktion. Wir werden sie gerne testen und die Rezepte in den nächsten Ausgaben publizieren.

Der Tipp aus der ZoZuBo-­Back-­Küche

Mandel-Kürbiskern-Stangen

Zutaten

Teig: 150 g Mehl, 100 g Maizena, 1 TL Backpulver, 1 Ei, 50 g brauner Zucker, 125 g Butter

Belag: 100 g Butter, 100 g brauner Zucker, 2 EL Honig, 1 EL Vollrahm, 100 g gehackte Mandeln, 100 g gehackte Kürbiskerne

Zubereitung

Einen Mürbeteig herstellen und in den Kühlschrank legen. Für den Belag Butter, Zucker, Sahne und Honig aufkochen. Mandeln und Kürbiskerne unterrühren und abkühlen lassen. Teig zur Platte (circa 30×25 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit der Mandel­Kürbiskern-Masse bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20-­25 Minuten backen. Wenn alles erkaltet ist, in Stangen schneiden. Köstlich!

Anzeige