Weihnachtsstimmung in den Kirchen

Gottesdienste der reformierten Kirche auch über Livestream. Aktuelle Infos auf der Webseite.

Brennende Kerze in Händen
Wer will, kann am 24. Dezember das Friedenslicht aus der Dorfkirche holen (Bild: zvg)

Normalerweise informiert die reformierte Kirchgemeinde Zollikon im letzten Zolliker Zumiker Boten des Jahres über die verschiedenen Weihnachtsfeiern wie auch über die Gottesdienste nach Weihnachten und an Silvester. Angesichts der volatilen und dynamischen Lage und wegen den zu erwartenden Nachjustierungen durch den Bundesrat im Verlauf dieser Woche ist es bei Redaktionsschluss nur beschränkt möglich, verlässlich zu informieren. Die ­aktuellsten Informationen sind jeweils auf der Website der reformierten Kirche (www.ref-zollikon.ch) erhältlich. Pfarramt und Kirchenpflege empfehlen dringend, die Website kurz vor Weihnachten zu konsultieren. Ganz sicher werden die Online-Gottesdienste über Weihnachten und Neujahr zur Verfügung stehen. Ab 24. Dezember mittags wird das Online-Weihnachtsspiel «Heiliger Strohsack» aufgeschaltet sein, eine passende Gelegenheit, mit den Kindern trotz allem in eine weihnächtliche Stimmung zu kommen. Ebenso besteht die Möglichkeit, zwischen 14 und 16 Uhr das Friedenslicht in der Dorfkirche zu holen, um die Kerzen zuhause mit dem Licht aus Bethlehem anzuzünden. Um 17 Uhr gibt es ein Livestreaming der musikalischen Heiligabendfeier aus der reformierten Kirche Zollikerberg, der Link wird ab Mittag aufgeschaltet sein. Ebenso wird das beliebte musikalische Feuerwerk an Silvester mit Lesungen von Pfarrerin Anne-Käthi Rüegg-Schweizer nicht einfach abgesagt, sondern per Livestream übertragen. Auch hier wird der Link spätestens ab Mittag aufgeschaltet sein.

Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses sind folgende Feiern vor Ort geplant: In der Christnacht finden um 22, 22.30 und 23 Uhr drei zwanzigminütige Kurzgottesdienste in der von Kerzen erleuchteten Kirche statt. Pfarrer Simon Gebs wird die Wortteile gestalten und Jürg Morgenthaler die Feiern musikalisch begleiten. Zudem besteht die Möglichkeit, am Friedenslicht eine eigene Kerze anzuzünden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zwei Feuerschalen vor der Kirche werden für etwas Wärme sorgen, falls es zu einem Stau kommen sollte.

Am 25.12, 10.15 Uhr, findet in der reformierten Kirche Zollikerberg der Weihnachtsgottesdienst mit Pfarrerin Belinda Dietziker statt. Es musizieren der Tenor Andri Calonder und der Pianist Beat Dähler.

Am Stephanstag 26.12, folgt der letzte Licht & Klang des Jahres. Pfarrerin Anne-Käthi Rüegg-Schweizer wird über den Wert von Traditionen sprechen. Musikalisch erklingt weihnächtliche Musik von John Rutter. Die Abendfeier beginnt um 18.15 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich. Sollten sich mehr als 50 Personen anmelden, wird es eine zweite Feier geben, die bereits um 16.45 beginnen wird. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich.

Das traditionelle und beliebte musikalische Feuerwerk an Silvester musste leider abgesagt werden, da kulturelle Veranstaltungen zur Zeit untersagt sind.

Im Neuen Jahr wird die reformierte Kirchgemeinde wie auch ihre Nachbargemeinden konsequent zweigleisig feiern. Einerseits wird bis zu den Sportferien jedes Wochenende ein regionaler Online-Gottesdienst aufgeschaltet sein, andererseits wird, wie im Predigtplan vorgesehen, ein physischer Sonntagsgottesdienst um 10.15 Uhr stattfinden. Für die physischen ­Gottesdienste wird weiterhin eine Anmeldung erforderlich sein.

Bei allem Unvorhersehbaren und Prekären wünschen Pfarramt und Kirchenpflege viele wärmende ­Momente über die Weihnachtstage und einen guten Start ins 2021, welches es hoffentlich wieder besser mit uns meint.

Anzeige