Klare Waldgrenzen

An gewissen Orten in Zollikon und Zollikerberg waren die Waldgrenzen nicht eindeutig festgelegt.

Die Waldgrenzen um Zollikon sind jetzt eindeutig festgelegt.
Die Waldgrenzen um Zollikon sind jetzt eindeutig festgelegt. (Bild: Adrian Michael)

Das konnte dazu führen, dass bei einem Neubau unklar war, welcher Abstand zum nicht definierten Wald einzuhalten war. Diese Lücken wurden letzten ­Oktober durch die kantonale Baudirektion korrigiert und im Geo­informationssystem (GIS) ergänzt. Der Zolliker Bauvorsteher Martin Hirs ist nicht erstaunt, dass die Rekursfrist ohne Einsprachen ablief: «Die Grenzeintragung bildet lediglich die effektiven Zustände ab und bietet den betroffenen Grundeigentümern mehr Rechtssicherheit. Es gab also keinen Grund, sich zu beschweren.» Der angepasste Plan im Massstab 1:5000 tritt nächste Woche in Kraft.

Anzeige