«Corona Ciao»-Studie: Infektionen gestiegen

Die Universität Zürich hat zum zweiten Mal 2 500 Zürcher Schulkindern auf das Corona­virus getestet. Der Test wurde auch in Zollikon und Zumikon durchgeführt. Er zeigt: Knapp acht Prozent aller Kinder hatten bis Oktober eine Infek­tion durchgemacht. Keine ganzen Schulen und nur sehr wenige Klassen zeigten eine Häufung von Corona-Infektionen. Zudem wurde in einer Substudie von Anfang Dezember das Virus mittels
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelGospelstimme aus Zollikon
Nächster ArtikelDas Personal wird ab nächster Woche geimpft