«Corona Ciao»-Studie: Infektionen gestiegen

Die Universität Zürich hat zum zweiten Mal 2 500 Zürcher Schulkindern auf das Corona­virus getestet. Der Test wurde auch in Zollikon und Zumikon durchgeführt. Er zeigt: Knapp acht Prozent aller Kinder hatten bis Oktober eine Infek­tion durchgemacht. Keine ganzen Schulen und nur sehr wenige Klassen zeigten eine Häufung von Corona-Infektionen. Zudem wurde in einer Substudie von Anfang Dezember das Virus mittels
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige