Das beschäftigt unsere Gemeinden 2021

Welche Projekte laufen aktuell in Zollikon und Zumikon? Wir haben bei den beiden Gemeindeschreibern nachgefragt.

Zollikon

  • Areal Beugi: Ein Projektteam klärt derzeit die Rahmenbedingungen und erarbeitet die Eckwerte des Baurechtsvertrags. Weiter wird der Kickoff zur Teilrevision der Nutzungsplanung vorbereitet, die als Grundlage für das zu erarbeitende Konkurrenzverfahren dienen wird.
  • Sanierung Fohrbach: Im Sommer 2020 genehmigte die Bevölkerung einen Projektierungskredit von 1,5 Millionen Franken. Zurzeit läuft das öffentliche Planerwahlverfahren. Die Urnenabstimmung über das Bauprojekt soll 2022 stattfinden.
  • Heinrich Ernst-Fonds/Altersheim am See: Die Arbeitsgruppe hat Vorschläge für die künftige Zweckbindung des Fonds, für die gerichtlich verlangte Rückführung des Fondsvermögens sowie die künftige Organisation erarbeitet. Die Vorschläge werden als nächster Schritt dem Gemeinderat unterbreitet.
  • Gemeindeordnung: Bis im März arbeitet der Gemeinderat die definitive Urnenvorlage aus. Die Urnenabstimmung zur neuen Gemeindeordnung findet am 13. Juni 2021 statt.
  • Sanaspans: Wegen der noch ungewissen Auswirkungen der Corona-­Krise musste der Projektierungskredit beziehungsweise der Verkauf des Ferienheims Sanaspans verschoben werden. Über das weitere Vorgehen wird frühestens Ende Frühling entschieden.
  • Siedlungsleitbild: Im Hinblick auf die Anpassungen der Bau- und Zonenordnung an das revidierte kantonale Planungs- und Baugesetz sowie weitere Vorhaben wie die Ortskernentwicklung ist der Gemeinderat daran, ein Siedlungsleitbild zu erarbeiten.

Zumikon

  • Chirchbüel: Im Sommer 2020 stellte die Gemeinde das geplante Wohnprojekt der Öffentlichkeit vor. Der Gestaltungsplan und der Baurechtsvertrag sollen an der Gemeindeversammlung vom 23. März traktandiert werden.
  • Dorfzentrum: Demnächst sollen die Pläne zur Neugestaltung des Dorfplatzes der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Weil sich die Tiefgarage unter dem Dorfplatz befindet, fällt deren Sanierung mit der Dorfplatzgestaltung zusammen. Die Umsetzung wird vermutlich 2023/24 stattfinden. Die geplante Sanierung des Gemeinschaftszentrums wird vermutlich etwa im gleichen Zeitraum in Angriff genommen.
  • Neues Wohnen Farlifang: Auf der Wiese Farlifang hinter dem Gemeindehaus ist ein Wohnprojekt für die ältere Bevölkerung geplant. Der Studienauftrag wurde noch nicht vergeben, die Suche nach Investoren und einem geeigneten Planungsbüro läuft weiterhin. Je nachdem kann das Stimmvolk dieses oder nächstes Jahr über den Gestaltungsvorschlag und/oder einen Baurechtsvertrag abstimmen.
  • Erneuerung Wärmeverbund und Rück-/Umbau ARA: Die Bauarbeiten an der Kläranlage sollen dieses Jahr abgeschlossen werden.
  • Neubau Schwäntenmos: Der Neubau umfasst ein neues Feuerwehrgebäude mit Altstoffsammelstelle und Werkhof. Die im vergangenen Herbst begonnenen Bauarbeiten sollen dieses Jahr abgeschlossen werden.
  • Weitere wichtige Projekte: Als weitere Projekte werden in zum Beispiel in diesem Jahr die Baulinien im gesamten Gemeindegebiet überprüft und gegebenenfalls aktualisiert. Über die Ansammlung von verschiedenen kleineren Projekten unter den Themen Klimaschutz und Digitalisierung wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt orientiert.

Sie sind gefragt!

Mit welchen Themen, geschätzte Lesende, beschäftigen Sie sich im neuen Jahr? Gibt es nach Ihrer Meinung Projekte oder Probleme in der Gemeinde, die dringend anzupacken wären? Haben Sie sich ein Ziel gesteckt? Oder beschäftigen Sie sich mit einem regionalen Thema, das gehört werden sollte? Dann schreiben Sie uns eine Mail an: redaktion@zobo.ch

Anzeige