Kollision mit der Forchbahn

Glück im Unglück hatte ein Pkw-Lenker am vergangenen Mittwochabend.

Er wollte an der Haltestelle Zollikerberg von der Forchstrasse in Richtung Binz abbiegen, übersah dabei allerdings das Rotlicht der Ampel, sodass es zu einer Kollision mit der vorbei fahrenden Forchbahn kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es sei nur ein erheblicher Sachschaden entstanden, wie Peter Zimmermann von der Polizei Zollikon auf Anfrage mitteilt.

Während der Dauer der Räumung durch die Feuerwehr Zollikon musste der Verkehr der Forchbahn Richtung Esslingen zwischen den Haltestellen Spital Zollikerberg und Waltikon unterbrochen werden. Zudem staute sich der Autoverkehr in der Feierabendzeit – trotz Home­office – Richtung Zumikon erheblich.

Anzeige