Bei Verdacht sofort auflegen

Telefonbetrüger verlangen neu Zugriff auf das eBanking-Portal ihrer Opfer. Einmal mehr warnt die Kantonspolizei vor Telefonbetrügern. Bei der neuesten Variante leiten die Betrüger ihre Opfer bei der eBanking-Überweisung an oder bedienen sich gleich selber am Konto. Vor allem ältere Personen werden zu Opfern. Im vergangenen Jahr registrierte die Kantonspolizei Zürich über 50 vollendete Telefonbetrugsfälle. Dabei erbeuteten
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige