Gemeinsam beten und handeln

Die Kollekte des Weltgebetstags kommt dem bedrohten Inselstaat Vanuatu zugute. Der Weltgebetstag Schweiz ist Teil einer weltweiten Bewegung von Frauen aus vielen christlichen Traditionen. Jedes Jahr am ersten Freitag im März kommen sie zum Feiern eines gemeinsamen Gebetstages zusammen. Durch die Gemeinschaft des Betens und Handelns sind die Frauen vieler Länder weltweit verbunden. Auch die reformierte Kirche Zumikon beteiligt sich am Weltgebe
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige