Gemeindeversammlung fällt aus

Der Informationsabend zum Chirchüel wird verschoben.

Für die ausserordentliche Gemeindeversammlung am 23. März 2021 waren zwei Geschäfte zum Projekt der Wohnbebauung Chirchbüel vorgesehen: der Gestaltungsplan und der Baurechts­vertrag mit der Wohnbaugenossenschaft. Laut Protokoll der jüngsten Gemeinderatssitzung findet das Projekt breite Beachtung und wird in der Bevölkerung bereits intensiv diskutiert. Es könne mit vielen Teilnehmenden an der Versammlung gerechnet werden. Angesichts der grossen Personenzahl und der aktuellen, nach wie vor angespannten Situation der Corona-­Pandemie erachtet der Gemeinderat es als ­unverantwortlich, im März eine ­Gemeindeversammlung durch­zuführen. Auch deshalb, weil es sich bei beiden Traktanden nicht um dringende Geschäfte handelt. Der Gemeinderat hat deshalb entschieden, auf die Gemeindeversammlung zu verzichten. Die zwei Chirchbüel-Geschäfte werden für die Juni-Versammlung traktandiert. Die für den 2. März 2021 vorgesehene Informationsveranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Anzeige