Pandemie-Massnahmen: Mehr Gewalt gegen Kinder?

Im Bezirk Meilen gibt es keinen Anstieg gemeldeter Fälle. Eine Feststellung mit geringer Aussagekraft. Die Zahlen, die das Kinderspital Zürich zu Kindesmisshandlungen jüngst publizierte, waren erschreckend: 592 Verdachtsfälle von psychischer, physischer und sexueller Gewalt. Die besorgniserregende Entwicklung überrascht nicht, da verschiedene Beratungs- und Opferhilfestellen bereits unter dem Jahr über eine Zun
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige