Pandemie-Massnahmen: Mehr Gewalt gegen Kinder?

Im Bezirk Meilen gibt es keinen Anstieg gemeldeter Fälle. Eine Feststellung mit geringer Aussagekraft. Die Zahlen, die das Kinderspital Zürich zu Kindesmisshandlungen jüngst publizierte, waren erschreckend: 592 Verdachtsfälle von psychischer, physischer und sexueller Gewalt. Die besorgniserregende Entwicklung überrascht nicht, da verschiedene Beratungs- und Opferhilfestellen bereits unter dem Jahr über eine Zun
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelHöchststand an leeren Büros
Nächster ArtikelDer Herr der Bienen