Aufbruch in eine blauweisse Welt

Eine Skitourenwoche mit faszinierenden Natureindrücken.

Gedankenversunken der Bergwelt entgegen. (Bild: zvg)

Neun Skitouren-­Begeisterte des Tourenclubs Zollikon trafen sich Ende Februar in Preda-Bergün. Unter fachkundiger Leitung von Bergführer Kari Stadler unternahmen sie bei herrlichem Sonnenschein fünf unvergessliche Touren. Die verordneten Schutzmassnahmen des BAG konnten dank der Disziplin von allen eingehalten werden. Im Hotel Preda Kulm logierten alle im Einzelzimmer, nebst der Zolliker Gruppe ­waren nur noch zwei weitere Personen anwesend. Die Aufstiege der einzelnen Touren variierten zwischen 800 und 1200 Höhenmetern. Durch das gemütliche Tempo des Bergführers und die regelmässigen Pausen wurden die Höhenunterschiede kaum wahrgenommen.

Es war faszinierend, in einer völlig weissen Welt unter blauem Himmel den Berghöhen entgegen­zuziehen und dabei die Ruhe zu geniessen. Dank der warmen Temperaturen konnte dieses Jahr schnell einmal die Windjacke im Rucksack verstaut und das Picknick draussen genossen werden. Dafür fanden die Abfahrten meist in sulzigem Schnee statt. Der Tourenclub bietet alle Touren auch als Schnuppertouren an. Das Angebot beinhaltet verschiedene Anforderungsstufen und ist auf der Webseite www.tourenclub.ch abrufbar. Die nächsten Touren sind am 17. und 27. März sowie am 10. April vorgesehen.

Anzeige