Keine Einsprachen gegen Bushaltestelle

Der Regierungsrat hat zur umstrittenen Bushaltestelle Felbenstrasse Stellung genommen. Auszüge aus dem Protokoll. Vergangenen Herbst rief der Umbau der Bushaltestelle Felbenstrasse viel Unverständnis hervor. Der Unterstand ist Teil einer Betonmauer, die ein Anrainer als Schalldämpfer gegen den Strassenlärm hochgezogen hat. Die geringe Tiefe des Einlasses schütze die Wartenden zu wenig vor Wind und Wetter, lautete ein
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelTraum vom Betreuungshaus geplatzt
Nächster Artikel«Zollikon ist meine Herzensgemeinde»