Die GCK Lions spielten eine starke Saison

Nach 46 Qualifikationsspielen und drei Pre-Playoff-Spielen ging für die GCK Lions die Saison zu Ende. In der Swiss League waren sie das neuntbeste Team und liessen drei Mannschaften hinter sich. Es gab viele Höhe- aber auch einige Tiefpunkte. Der noch junge Trainer Michael Liniger und sein Assistent Peter Andersson mussten wie jedes Jahr ein neues Team aufbauen. Dabei stand das Einbauen von jungen Talenten gespickt mit einigen Routiniers und
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelImpfen
Nächster ArtikelTreffpunkt: Feuerwehr Neubau