Futter für die Seele

Barbara Hugentobler-Rudolf war Sekretärin, Au-Pair-­Mädchen, Familienfrau – aber vor allem Seelsorgerin. Nun hat sie eine Gebetssammlung herausgegeben. Barbara Hugentobler-Rudolf ist ein spiritueller Mensch. Beim Schreiben ist sie sehr klar in ihrer Sprache. Sie nennt die Dinge beim Namen, nähert sich nicht vorsichtig oder diplomatisch. Sie formuliert knapp, ufert nicht aus, kommt erst recht nicht ins Sc
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelDas Huhn und das Ei
Nächster ArtikelDie Oescher Lesenacht – ein grosser Erfolg