Entscheidungen

Die moderne Hirnforschung hat herausgefunden, dass wir täglich um die 20’000 Entscheidungen treffen. Die meisten davon blitzschnell. Das fängt schon beim Aufstehen an. Unser Hirn funktioniert da einwandfrei. Einige Entscheidungen fallen leichter, andere schwerer. So geht es vielen Eltern bei der Schulwahl, wenn sie denn die Wahl haben. Neben der öffentlichen Schule gibt es in Zollikon und Zumikon Privatschulen mit wachsendem Zulauf. Solche Extrawürste kann sich nicht jede Familie leisten, doch wer die Wahl hat, hat eben auch die Qual. Die Schulen in Zollikon und Zumikon haben ebenfalls die Wahl: Kinder in der Schule auf ­Corona testen oder nicht? Zumikon wägt noch ab, Zollikon setzt auf Eigenverantwortung. Richtig oder falsch gibt es meistens nicht. Jeder versucht, die richtige Entscheidung zu treffen. Nach bestem Wissen und Gewissen. Auch Jean-Sebastien Tinguely. Er geht seinen künstlerischen Weg und lebt auf kleinem Fuss, damit er sich ganz seiner Kunst widmen kann.

Anzeige
Vorheriger ArtikelBetonrausch
Nächster ArtikelCovid-19-Tests: viele Fragen, einige Antworten