«Kontakte knüpfen und Flagge zeigen»

Carlo Jagmetti erinnert sich an seine Jahre auf dem diploma­tischen Parkett, das auch mal sehr glatt sein kann. Während 35 Jahren war Carlo Jagmetti als Diplomat weltweit unterwegs. Nach Stationen in Bern, Rom, London, Saigon, Genf und als Botschafter in Süd­korea, bei der EG in Brüssel, in Frankreich und den USA landete er nach seiner Pensionierung 1997 hier in Zollikon, wo seine Frau und er sich gut aufgehoben und wohl fühlen
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel«Eltern fallen oft aus allen Wolken»
Nächster ArtikelDie Gourmet-Pasta der Jungunternehmer