Das Eschentriebsterben

Ein Pilz hat die Eschen befallen. Der Verlust an gutem Holz im Zolliker Wald ist gross. Das Eschentriebsterben oder auch Eschenwelke genannt ist eine Baumkrankheit, welche durch einen aus Ostasien eingeschleppten Pilz verursacht wird. Über Osteuropa (Polen) gelangte der Pilz in die Schweiz und breitet sich seit 2008 stark aus. Der Pilz infiziert im Sommer die Blätter der Esche und dringt von dort in die Triebe vor. Das typische erste Symptom ist eine
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelJahresrechnung mit Gewinn
Nächster ArtikelTeilweise Sperrungen in der Nacht