Im Dorf zuhause – im Dorf einkaufen

Seit rund 50 Jahren betreibt der Frauenverein Zumikon eine Kleiderbörse. Ein paar Jahre später kam eine Spielzeugbörse dazu. Damals wie heute wird damit eine hervorragende, nachhaltige und trendige Idee ­umgesetzt. Tadellose Kleider, Schuhe und Accessoires können ein zweites Mal von Gross und Klein getragen werden. Spielsachen aller Art erfreuen ein weiteres Mal ­Kinder und Jugendliche. Zudem wird der Erlös aus den verkauften
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel«Die Stellung der Kirche hat sich verändert»
Nächster ArtikelRoswitha und Thomas räumen auf