Würdigung zweier Autorinnen

Am Sonntag wird der Kunstpreis Zollikon in der Sparte Literatur vergeben. Geehrt werden Getrud Leutenegger und Tabea Steiner mit dem Förderpreis. Der mit 10’000 Franken dotierte Kunstpreis geht an die Schriftstellerin Gertrud Leuten­egger. Sie veröffentlicht seit 1975 Romane, Essays, Gedichte und Thea­terstücke; ein Werk, für das sie vielfach ausgezeichnet wurde. In ihrem neusten Roman «Späte Gäste» (2020), einem poetischen Dialog
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel«Ich war immer und überall sehr jung»
Nächster ArtikelWellnessbecken im Fohrbach ­wieder offen