«Jedes Ende ist ein Anfang»

Die in Zumikon und Zollikon familiär verwurzelte Block­flötistin Lydia Dietrich hat für ihre Masterarbeit an der Zürcher Hochschule der Künste ein fünfköpfiges Ad-­hoc-Orchester zusammengestellt. Dank dem Auftritt bei «Mittendrin bei Fröhlich» hat sich die Formation «Ensemble Vivacité» einen Namen gemacht. https://youtu.be/Xng2YbOekXY mittendrin.froehlich.ch Lydia, du hast Blockflöte studiert. Was fasziniert dich als 26-jährige Frau an diesem Instrument mit dem Kinderinstrument-Image? Ich wusste schon als Mädchen, dass ich einmal Blockflötenlehrerin werden möchte.
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige