Veränderung

Gewohnheit fühlt sich an wie eine kuschelige Couch mit Decke. Plötzlich schreckt man hoch und stellt fest: Der Lauf der Zeit hat das eigene Wohnzimmer umdekoriert und nun findet man sich nicht mehr zurecht. Mit gravierenden Veränderungen umzugehen ist nicht leicht. Manchmal reicht es ja schon aus, die Veränderungen nur vorzutäuschen. In Wahlkämpfen klappt das meist ganz gut, sich dahingehend anzupassen, wo der Zeitgeist die Mehrheiten verspricht. Gerade ist ja das «Pinkwashing» populär: Firmen hängen sich die LGBTQ-Regenbogenfahne ins Logo, demonstrieren Toleranz allen und jedem
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelDieter Grauer tritt zurück
Nächster ArtikelWart’ schnell