Sommerkirche in Zumikon

Am Sonntag findet die gemeinsame Sommerkirche der Region in Zumikon statt.

«Mein Sommerbuch» lautet das verbindende Thema der fünf Kirchen. Pfarrerin Adelheid Jewanski hat den Gedichtband des polnischen Lyrikers Adam Zagajewski mit dem Titel «Wiesen im Burgund» zu ihrem Sommerbuch erklärt. Diese Gedichte sind mit ihrem Bilderreichtum und ihren ironischen, philosophischen und religiösen Untertönen eine Entdeckung. Leider ist der Dichter just in diesem Frühling überraschend verstorben – bevor ihm der Nobelpreis für Literatur zugesprochen werden konnte, für den er schon mehrmals nominiert war.

Für den musikalischen Rahmen des Gottesdiensts sorgen Simon Foster auf dem Marimbaphon und Martin Wettstein auf dem Flügel. Anschliessend wird ein Apéro angeboten.

Reformierte Kirche Zumikon, 18. Juli, 10.30 Uhr

Anzeige
Vorheriger ArtikelSVP-Höck im Ristorante Cesar
Nächster Artikel«Eine Art Soundtrack der Krise»