Fahrerflucht

Die Kantonspolizei Zürich hat heute Morgen (23.7.2021) einen Autofahrer verhaftet, welcher sich durch Flucht einer Kontrolle entzog, dabei einen Polizisten gefährdete und anschliessend einen Verkehrsunfall verursachte. Die Kantonspolizei Zürich führte auf Höhe der Trichtenhauserstrasse eine Verkehrskontrolle durch. Der Lenker eines Fahrzeugs reagierte jedoch nicht auf die Haltezeichen der Kantonspolizisten. Er machte mit seinem Fahrzeug einen Schwenker auf einen Polizisten zu und beschleunigte sein Auto. Der Polizist rettete sich mit einem Sprung zur Seite. Der flüchtende Lenker b
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelAuch Füchsen gefällt das Trampolin
Nächster ArtikelNeophyten-Ranger für die Gemeinden